Miteinander!

Frau Mag. Monika Lindner leitete einen Workshop zum Thema "Projekte mit Kindern und alten Menschen". Die Studierenden waren beeindruckt von der Ideenvielfalt und den selbsthergestellten Materialien der Vortragenden. Frau Mag. Lindner arbeitet ehrenamtlich als Monsen-Pädagogin im Seniorenheim St. Martin. Wir freuen uns auf weitere Zusammenarbeit.

Besuch im Kinderbuchhaus ODER von der Wichtigkeit des Geschichten- Erzählens

Im Jänner 2019 besuchten die Schüler*innen des ersten Kollegs für Elementarpädagogik mit den Lehrerinnen Mag. Demmelbauer und Mag. Prinz das Kinderbuchhaus in Oberndorf an der Melk. Das Kinderbuchhaus ist ein Geheimtipp für alldiejenigen, welche eine große Auswahl an Bilderbüchern schätzen und sich gerne von der einnehmenden Atmosphäre des Hauses anregen lassen. Renate Habinger, die Gründerin des Kinderbuchhauses, erzählte den Schüler*innen von der Wichtigkeit des Geschichten- Erzählens, von ihrer Tätigkeit als Kinderbuchautorin und Illustratorin und den Begegnungen mit begeisterten kleinen Leser*innen.

 

Am Nachmittag stellte uns Petra Forster, ausgebildete Elementarpädagogin und Künstlerin, verschiedene Arten der Literaturvermittlung vor. Begeistert von den Theaterstücken lernten die Schüler*Innen, wie man Bilderbücher fantasievoll und kreativ Kindern näherbringt, um die Lust an Büchern zu fördern. Beschwingt und mit tausend Ideen für die eigene Arbeit mit Kindern fuhren wir schließlich wieder nach Hause.

 

Gelungenes Treffen mit den Kindergarteninspektorinnen

Der Besuch der Kindergarteninspektorinnen vom Land Niederösterreich war für die Studierenden ein informativer Nachmittag. Vielen Dank für diesen Besuch!

Kolleg ist PILGRIM-Schule

 

Die nachhaltig-spirituelle Initiative "PILGRIM" zieht immer weitere Kreise. Am Mittwoch, 30.5.2018 fand die Zertifizierung der Schultypen BASOP und KOfEP der Franziskanerinnen Zwettl in Wien statt. Die Veranstaltung stand unter dem Zeichen der 15-Jahrfeier „Bewusst leben – Zukunft geben“, dem Motto von PILGRIM seit 15 Jahren.

 

Der 1. Jahrgang des KOfEPs studierte unter Anleitung der Musiklehrerin Silvia Fröschl im Rahmen des Rhythmik-Unterrichts einen Schöpfungstanz ein, der auch bei der Zertifizierungsfeier am 30. Mai 2018 in Wien im Raiffeisensaal der RBI zur Aufführung gebracht wurde. Dazu wurde noch ein Lied zum Thema „Mutter Erde“ zum Besten gegeben.

 

In PILGRIM-Schulen wird in verschiedenen interkonfessionellen und interreligiösen Aktionen das Ziel umgesetzt, Bewusstsein für Umweltschutz und Nachhaltigkeit in Verbindung mit Spiritualität zu fördern. Grundsätzlich verpflichtet sich jede PILGRIM- Schule, mindestens eine fächerübergreifende Aktion pro Schuljahr durchzuführen und diese durch einen Bericht zu dokumentieren.

 

Im Vorfeld fand am 14. Februar 2018 an allen Schulformen der Franziskanerinnen in Zwettl ein Workshoptag unter dem Titel „Kinder, diese Erde liegt in euren Händen“ statt – die Schöpfung, die Erde, die Umwelt standen im Mittelpunkt. So wurden im Mathematik-Unterricht zum Thema „Müll“ gerechnet, das Thema „Wasser“ virtuell aufbereitet und viele andere Umweltbereiche bearbeitet.

 

Gelungener Gesundheitstag

Toller Lehrausgang nach St. Pölten

Die Exkursion bestand zuerst aus einer Führung durch das Festspielhaus, anschließend ein traumhafter Workshop "STOMP" mit dem Schlagwerker Gunter Benedikt vom Orchester der NÖ Tonkünstlern. Danach war der Besuch des Musemums "Haus der Geschichte" angesagt. Im Rahmen des Kreativen Gestaltens mit Heidi Ehn und des Rhythmikunterrichts mit Silvia Fröschl war dieser Tag mit vielen neuen Erfahrungen geprägt. Sehr beeindruckend fanden die Studierenden diese Exkursion. Hier noch eine Kostprobe.

Lehrerinnen und Studierende gaben Auskunft über die abwechslungsreiche Ausbildung beim Tag der offenen Tür

Kolleg-Studierende übernahmen die Kinderbetreuung beim Kinderfest von Kidsnest in Gmünd

Vielen herzlichen Tag für die tolle Betreuung. Wir sind stolz auf euch!


Fachtagung bei der 15. Jahrfeier von Kidsnest

Am 29.9. 2017 nahm der 2. Jahrgang vom Kolleg Zwettl bei der Fachtagung zum Theam "Was Familien stark macht" in Gmünd anlässlich der 15. Jahrfeier von Kidsnest teil. "Es war ein großariger Tag", meinten die Studierenden. Kidsnest ist ein Verein für Kinder und Familien mit Gewalterfahrungen.

Die Outdoor Tage waren wieder ein großer Erfolg